Lauterbacher Tafel e.V.

Als gemeinnütziger Verein sammelt die Lauterbacher Tafel bei Supermärkten, Händlern, Bäckern und Herstellern qualitativ einwandfreie Lebensmittel ein, die nicht mehr verkauft werden können. Diese Nahrungsmittel werden an Menschen in Not weitergegeben, die Unterstützung durch die Sozialbehörden erhalten oder deren Einkommen unter der Sozialhilfegrenze liegt. Das Engagement der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ist eines der sozialen Leuchtturmprojekte in Lauterbach.

Solidarische Wiederaufbauhilfe für den VfL Lauterbach und den TC Rot-Weiß Lauterbach

Beide Vereine wurden 2016 und 2015 Opfer verheerender Brandstiftungen. Dabei wurden die mit enormer Eigenleistung aufgebauten Vereinsheime völlig zerstört. Auch wenn Brandschäden zum überwiegenden Teil von Versicherungen abgedeckt sind, den Spielbetrieb mit Provisorien aufrechtzuerhalten kostet die Vereine eine Menge Geld das keine Versicherung ersetzt. Beide Vereine leisten eine wertvolle Kinder- und Jugendarbeit, der VfL engagiert sich im Sport u.a. für Rollstuhlfahrer.

Initiative "Gelebte Inklusion"

Motiviert durch die erfolgreiche Arbeit mit der inklusiven Band "Crazy Mountain Birds" verfolgt die Initiativgruppe um den Liedermacher Broder Braumüller und die Tanztherapeutin Claudia Reichenbacher das Ziel eines Generationen übergreifenden, inklusiven Kultur- und Wohnprojektes mit dem Sitz in Lauterbach. Das nächste Ziel ist die Gründung eines Vereines für "Gelebte Inklusion". Inklusion bedeutet Zugehörigkeit, also das Gegenteil von Ausgrenzung. Wenn jeder Mensch – mit oder ohne Behinderung – überall dabei sein kann, in der Schule, am Arbeitsplatz, im Wohnviertel, in der Freizeit, dann ist das gelungene Inklusion.

Sozialfonds des Alexander von Humboldt Gymnasiums

Der Sozialfonds des AvH hat das Ziel, allen Schülern - unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten ihres Elternhauses - die Anschaffung von Arbeitsmaterialien und die Teilnahme an Klassenfahrten und Exkursionen zu ermöglichen, und will damit zur Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit beitragen. Insofern trägt er den Grundgedanken des Lauterbacher Bürgermahls in sich: persönliches Engagement und Solidarität stärken.