Sie sind hier: Startseite » Aktuell » Pressebericht

Zurück zur letzten Seite
 

Mobiles Wildkräuterwanderung führte zum
„Kleinen Kräuterhexenschein“

01.05.2013 | Kategorie: Verein | Autor: hpw

 Was hilft denn gegen Opas Rückenschmerzen? Wie sehen die Duftveilchen aus und wie kann man den Salat zuhause mit Gänseblümchen verschönern? Diese und andere Erfahrungen machten die Teilnehmer, die sich auf der spannenden Führung zunehmend begeistern ließen. Auf einer großen Wiese pflückten die Kinder zuerst, was ihnen schon bekannt war. Gemeinsam wurde gezeigt und besprochen und wenn essbar, mit Erlaubnis Fr. Langsteins, auch getestet und geschmeckt. Um viele Erlebnisse und Erkenntnisse reicher marschierte die Gruppe nach 1 Stunde wieder zurück, um im Garten einer Mobilefamilie einzukehren. Nach einer Stärkung mit selbstgebackenem Kuchen und Getränken, ging es an die Vorbereitung der Salbe. Frau Langstein hatte u.a. Öl, einen Klotz Bienenwachs, eine Wärmequelle, ein Glasgefäß und Propolistropfen dabei. Es wurde gemeinsam entschieden, eine Wundheilsalbe aus Brennnessel, Gänseblümchen, Spitz -Wegerich und Schafgarbe zu machen. Nach ca. 20 Minuten war es soweit. Jedes Kind konnte stolz sein kleines Gläschen mit nun abgekühlter, festgewordener Salbe einpacken. Haltbar ist sie für 1,5 Jahre. Die Teilnehmer haben den „Kleinen Kräuterhexenschein“ erworben und können bei Bedarf mit den Eltern ihren Salbenvorrat auch selbst aufstocken.

Pressebericht